Der Stern von Erui: Heimkehr

Der Stern von Erui Heimkehr Drei Zeichen dir gaben die Himmel fern drei Zeichen die Welten zu weisen ein Rad ein Kreuz einen letzten Stern Prinzessin Aljana so soll man dich hei en Als ein Kind den ersten Traum der Menschheit

  • Title: Der Stern von Erui: Heimkehr
  • Author: Sylvia Rieß
  • ISBN: null
  • Page: 303
  • Format: Kindle Edition
  • Drei Zeichen dir gaben die Himmel fern,drei Zeichen die Welten zu weisen ein Rad, ein Kreuz, einen letzten Stern.Prinzessin Aljana, so soll man dich hei en Als ein Kind den ersten Traum der Menschheit tr umte, da erwachte hinter den Nebelschleiern das magische Reich Erui In dieser Welt, in der einst alles m glich war, konnten die Menschen all jenem begegnen, was sich ih Drei Zeichen dir gaben die Himmel fern,drei Zeichen die Welten zu weisen ein Rad, ein Kreuz, einen letzten Stern.Prinzessin Aljana, so soll man dich hei en Als ein Kind den ersten Traum der Menschheit tr umte, da erwachte hinter den Nebelschleiern das magische Reich Erui In dieser Welt, in der einst alles m glich war, konnten die Menschen all jenem begegnen, was sich ihre Herzen nur vorzustellen vermochten.Doch die dunklen Abgr nde, die in jeder menschlichen Seele lauern, haben die Welt der Tr ume verdorben und tief ins Vergessen getrieben.Fenia Edani wei das besser als jeder andere Sie blickte durch die Schleier und erkannte, dass manche Dinge lieber nie die Gedanken verlassen h tten, aus denen sie geboren wurden.Niemals mehr will sie in die Welt zur ckkehren, nach der ihr Herz sich so sehns chtig verzehrt Doch nur dort kann sie finden, was ihre Seele heilen l sst Nur dort kann sie dem Weg folgen, den die Lieder der alten Zeit ihr vorbestimmt haben dann, wenn der Stern von Erui aufs Neue ergl ht.

    One thought on “Der Stern von Erui: Heimkehr”

    1. Ich freue mich immer darüber neue Selfpublisher und neue Fantasywelten zu entdecken. Mit Der Stern von Erui: Heimkehr habe ich einen richtig guten Treffer gehabt. Die Kurzbeschreibung zu diesem Fantasy-Roman verspricht eine Welt, in der Träume wahr werden. Erui spiegelt genau das wider, was sich der Erschaffer dieser Welt erträumt hat und was sich daraufhin die Bewohner weiterhin wünschen. Doch wo viele Geschöpfe hausen, sind natürlich auch böse Wünsche nicht weit, und drohende Schatten [...]

    2. Kurz zum Inhalt:Der Roman „Der Stern von Erui – Die Heimkehr“ ist der erste Band einer Fantasy-Triologie. Nachdem Fenia vier Jahre lang spurlos verschwunden ist, taucht sie plötzlich wieder auf. Angeblich kann sie sich weder daran erinnern, wo sie war, noch was genau geschehen ist. Wieder zurück, fängt sie sich an von ihrer Familie und Freunden abzuschotten. Als sie und ihr Freund aus heiterem Himmel von Schattenwesen angegriffen werden, muss sich Fenia eingestehen, dass sie die letzten [...]

    3. Inhalt:Vier Jahre ist es nun her, dass Fenia auf seltsame Weise verschwand, tot gesagt wurde und wieder kam. In den 4 Jahren ist so viel passiert und nun soll sie wieder ein ganz normales Leben führen. Doch das geht nicht. Denn nichts ist mehr so wie es war und das spüren auch die Menschen in Fenias Umgebung. Was bei vielen auf Unverständnis stößt, wirft bei anderen Fragen um Fenias Erlebnisse auf.Woher kommen plötzlich dieses Schattenwesen, die alles verdunkeln und so viel Kälte mit brin [...]

    4. Erste SätzeBleiern und schwer hingen Daves Gedanken in der Luft, wie die Nebelschwaden, die mit jedem anbrechenden Tag vom Ufer des Flusses durch die Wiesen heraufgekrochen kamen. Sie klopften mit feuchten, kalten Fingern an die Scheiben der Terrassentür, krochen bis hinauf zum Balkon des Schlafzimmers im ersten Stock und riefen ihn wach.Klappentext“Drei Zeichen dir gaben die Himmel fern,drei Zeichen die Welten zu weisen:ein Rad, ein Kreuz, einen letzten Stern.Prinzessin Aljana, so soll man [...]

    5. Der Roman "Der Stern von Erui" ist für mich eine große Überraschung gewesen. Schon nach wenigen Seiten war ich total begeistert und wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht. Die Autorin hat mit Erui eine Welt voller Zauber entstehen lassen, die trotz einer dunklen Bedrohung noch viele positive Seiten aufweisen kann. Obwohl die Hauptfiguren in manchen Passagen etwas blass bleiben, konnte ich nicht anders, als mit ihnen zu fühlen. Die Handlung ist vor allem durch einige überraschende Wendun [...]

    6. Woran merkt man, dass man ein Buch besonders gut findet? Zum einen ist es wie nach Hause kommen, wenn man in die Geschichte eintaucht. Zum anderen erfüllt es einen mit Wehmut, wenn man merkt, dass das Ende des Buches naht.Ich, als Schnellleser, finde es immer schwer eine Review nach dem ersten Lesen eines Buches zu schreiben, da mir dann doch mal leicht ein paar Details entgehen. So bleibt mir nach dem ersten Lesen doch erstmal nur ein Gefühl, dass hier total begeistert zu nennen ist, und die [...]

    7. Immer wenn man glaubt endlich dahintergestiegen zu seinAllem voran: Ein Buch mit vielen Überraschungen, ein Buch, das ohne die meisten Klischees des Highfantasy auskommt.Es gibt nicht die alten, festgefahrenen Probleme und die alten Helden. Vielmehr fragt man sich wer der Held ist. Wer ist gut und wer ist böse? Die Hauptprotagonistin ist ein Rätsel, das man nur langsam wie eine Zwiebel Schicht um Schicht enthüllt. Aber anders als bei einer Zwiebel weiß man nciht, wann man am Kern ist. Erinn [...]

    8. Mir hat die Geschichte gut gefallen, auch ich als Nicht-Fantasy-Leserin konnte mich gut in der neuen Welt, ihren Bewohnern, ihren Geschichten und ihren Regeln zurecht finden, trotz einer enormen Detaildichte. Abzüge gibt es für mich nur in zwei Bereichen: an manchen Punkten kamen mir wichtige Entwicklungen zu schnell abgehandelt vor und was für mich gravierender war: ich kann die Hauptperson einfach nicht leiden. Nicht weil sie mir absolut unsympathisch ist, sondern weil ich keinen Zugang zu [...]

    9. Hmmm Ich bin mir noch nicht sicher, was ich von der Geschichte halten soll. Also, versteht mich nicht falsch, es ist gut geschrieben und auch flüssig. Aber trotzdem musste ich es ab und an weglegen, weil mich die Handlungen verwirrt haben. Es wirkte etwas konfus. Ich hatte das Gefühl, ich muss selbst rätseln - was, wer und wieso.Trotz allem ist es eine nette Geschichte. Die Protagonisten sind gut und bildlich beschrieben, und machen auch Lust auf mehr. Man möchte ja schon wissen, wie es wei [...]

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *