Die Tapetentür

Die Tapetent r Dieses Portr t eines eigensinnig selbst ndigen Frauentyps hat ber die Jahre noch an Modernit t gewonnen Frankfurter Allgemeine ZeitungAnnette eine junge Wiener Bibliothekarin lebt allein Sie hat ein

  • Title: Die Tapetentür
  • Author: Marlen Haushofer
  • ISBN: 9783423113618
  • Page: 128
  • Format: Paperback
  • Dieses Portr t eines eigensinnig selbst ndigen Frauentyps hat ber die Jahre noch an Modernit t gewonnen Frankfurter Allgemeine ZeitungAnnette, eine junge Wiener Bibliothekarin, lebt allein Sie hat einige Aff ren, deren immer gleicher Ablauf sie langweilt Gleichzeitig w chst in ihr das Gef hl der Leere und Entfremdung Es scheit berwunden, als sie den vitalen Anwalt Dieses Portr t eines eigensinnig selbst ndigen Frauentyps hat ber die Jahre noch an Modernit t gewonnen Frankfurter Allgemeine ZeitungAnnette, eine junge Wiener Bibliothekarin, lebt allein Sie hat einige Aff ren, deren immer gleicher Ablauf sie langweilt Gleichzeitig w chst in ihr das Gef hl der Leere und Entfremdung Es scheit berwunden, als sie den vitalen Anwalt Gregor kennenlernt, in den sie sich sofort verliebt Als Annette schwanger wird, heiraten die beiden, aber in Wirklichkeit wissen sie nichts voneinander Annette, die es genossen hat, mutterseelenallein zu sein , ein Wort, das ihr wie Zucker im Mund zerging, wird immer abh ngiger von der Geborgenheit und Sicherheit, die Gregor ihr vermittelt.

    One thought on “Die Tapetentür”

    1. Where is the past and if not so what remains. A novel of fate, destiny. A matador left in a bull ring without cape or sword. Her life is shadowed at a distance from itself as Annette travels time while serving sentry duty attempting to avoid invasion by anyone or anything. As with most of us human critters she desires what she will not let herself have. Paradox builds upon paradox.At first I believed she was running from not running to. But this is the depth of this novel. Through the gradual ga [...]

    2. Eigentlich sind die 3 Sterne, die ich für dieses Buch vergebe, ungerecht und ich müsste von 3,5 auf 4 aufrunden, aber was solls, dies sind meine Beurteilungen und da darf ich auch mal ungerecht sein. Marlen Haushofer ist ein ausgezeichnetes pointiertes Psychogramm einer unsicheren depressiven Frau gelungen, ich habe selten eine so unsymphatische weibliche Hauptfigur skiziert bekommen, was meine Beurteilung prinzipiell noch nicht beeinträchtigt hätte, aber sie ist ja nicht nur keine angenehme [...]

    3. msarki.tumblr/post/1458686It has been some time since I last read a book so dark and biting to the core. The honesty forthcoming from Marlen Haushofer is astounding. This is a penetrating study for living in the world, and not necessarily in harmony with it. In fact, the opposite is true. Being my first exposure to Haushofer I am indeed excited to read her other novels, especially her most well-known title of all, The Wall. One of my favorite contemporary writers,Claire-Louise Bennett, mentions [...]

    4. Ich hatte mich unglaublich auf das Buch gefreut. Das Thema gefiel mir und ich habe "Die Wand" von Marlen Haushofer geliebt. Ich wollte unbedingt mehr von ihr lesen, weil mir unter anderem auch ihr Schreibstil sehr gut gefallen hat. Leider war ich dann ziemlich enttäuscht, denn ich fand "Die Tapetentür" ehrlich gesagt etwas langweilig. Das war so schade, aber leider konnte mich das Buch im Großen und Ganzen nicht überzeugen. Lediglich der letzte Abschnitt hat mir zugesagt (nicht weil das Buch [...]

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *